Vereinsfahrt 2016

Unter der bewährten Leitung von Dirk und Uta ging unsere diesjährige Vereinsfahrt wieder in unser Nachbarland Polen. Schon die Vorinformationen verhießen wieder ein tolles Wochenende. Hotel, Wellness, Ostsee und tanzen – was will man mehr 😉 Nach der Busfahrt über teils recht entlegene Behelfsstraßen war bei der Ankunft sodann auch schon das erste “ah” und “oh” zu vernehmen. Unsere beiden Reiseleiter hatten mit dem Hotel eine perfekte Location gefunden.

Nachdem wir unsere Zimmer bezogen und das gute Abendbuffett genossen hatten, stand beinahe schon traditionsgemäß die erste Trainingseinheit am Anreisetag auf dem Programm. Da der eigentliche Tanzsaal schon belegt war, wurde kurzerhand der Speisesaal (wenn man das in einem Hotel so sagen kann 😉 ) umgeräumt. Platz ist in der kleinsten Hütte 🙂 So konnte Grzegorz, unser polnischer Tanzlehrer, schon einmal einen Einblick geben, was an dem Wochenende auf uns zukommen sollte.

Im Gegensatz zu den letzten Jahren wurde auf allgemeinen Wunsch das Trainingspensum etwas reduziert. Nach den Salsa-Lectur’s am Samstag stand also auch ausreichend Entspannung auf dem Programm. Während die einen den nahen Ostseestrand für einen ausgedehnten Spaziergang (mit augedehntem Kaffeetrinken) bei herrlichem  Sonnenschein nutzten, ließen es sich andere im hoteleigenen Schwimmbad gutgehen.

Höhepunkt war am Samstag der Tanzabend. So etwas hatte das Hotel vermutlich selten erlebt 😉 Sowohl an der Bar als auch auf der Tanzfläche. Von Anfang an war die Tanzfläche voll. An der Bar selbiges Bild. Aber nicht durch unseren Zustand, sondern wegen der langen Warteschlange 🙂 Leider hatte es der DJ nicht so sehr mit Walzer, ChaCha und Co. Es war aber trotzdem super Stimmung und ein gelungener Tag.

Wie üblich waren wir am Sonntag dann (wegen der vielen Seeluft) erst einmal etwas müde ;-), so dass der Tango-Argentino dann auch das richtige Thema war.

Entspannt ging es dann bei herrlichem Sonnenschein wieder Richtung Heimat. Ganz entgegen unserer Gewohnheit ohne den üblichen Halt bei Burger-King … Den holen wir mit Sicherheit im nächsten Jahr nach 🙂

Ein ganz großes Dankeschön an Uta und Dirk für die bewährte Organisation der Fahrt. Die Bilder stehen an gewohnter Stelle im Vereinsalbum zum Ansehen (oder auch zum Versenden einer Grußkarte) bereit.

 

Dieser Beitrag wurde veröffentlich in der Rubrik Allgemein.Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.