Tango Argentino – ein anregender Workshop

1-DSCF1755-002Wenngleich die Terminkoordination auch zum Balanceakt avancierte – dank Svens Beharrlichkeit war es am 06.10.2013 nun endlich so weit, den Tango auch mal von einer anderen Seite als der des Welttanzsprogramms kennenzulernen.

Nach einer Vorstellungsrunde a’la “Ich packe einen Koffer und nehme mit” 😉 startete der Workshop für Robert den Radfahrer, Kerstin die Kitesurferin, Thomas den Tänzer und all die anderen dann zunächst nüchtern-sachlich mit den Grundlagen. Zunächst ungewohnt ging es dann im Weiteren weniger um komplette Choreographien,als vielmehr die Kreativität der Herren und das Vertrauen der Damen in sie. Verschiedenste Figurenangebote waren hierfür eine solide Grundlage, bevor es dann in den Paaren durchaus immer vertrauter und “kuscheliger” 😉 zuging. Eben wie Tango Argentino auf den Straßen von Buenos Aires.

7 Stunden Workshop verlangten uns auch konditionell einiges ab. In gewohnter Weise wurde aber nicht nur getanzt. Auch das leckere Buffee, für das neben Sven jeder etwas beitrug, war eine Augenweide. Und so ganz nebenbei wurden auch neue Pläne für künftige Events geschmiedet 🙂

Ein herzliches Dankeschön noch einmal an Sven und Katy für die Organisation dieses interessanten und erlebnisreichen Tages :-), der sicher eine weitere Auflage erleben wird. Und wer möchte, kann sich nachfolgend gern auch mit seinen ganz persönlichen Eindrücken dieses Tages hier “verewigen” 😉

Dieser Beitrag wurde veröffentlich in der Rubrik Presse.Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.